Der Tag, an dem das Glück im Papierkorb lag

Andreas Hauffe
Der Tag, an dem das Glück im Papierkorb lag - Hauffes Buchsalon in Remagen
Simon sitzt da wie festgenagelt. Am Nachbartisch des Eiscafés hat sich seine absolute Traumfrau mit einem Schreibblock niedergelassen. Sie würdigt ihn zwar keines Blickes, aber was macht das schon? Allein in ihrer Nähe zu sein, ist schon das pure Glück!
Doch plötzlich springt sie auf, reißt ein paar Seiten aus dem Block, wirft sie in den Papierkorb und verschwindet. Neugierig fischt Simon die Blätter heraus. Er hält eine Geschichte in den Händen, die sein Leben ganz gewaltig auf den Kopf stellen und ihm einiges abverlangen wird.
Aber was tut Mann nicht alles, um Kontakt zu seiner Traumfrau aufzunehmen?

Jugendroman Thienemann Verlag