Lesetipps

Andreas Hauffe - Hauffes Buchsalon, Buchhandlung in Remagen / Rhein

An dieser Stelle möchten meine Mitarbeiterinnen und ich in Zukunft gern den einen oder anderen Lektüretipp
geben. Die von uns vorgestellten Bücher sind selbstverständlich bei Hauffes Buchsalon vorrätig - können aber auch hier über diese Internetseite bestellt werden. Viel Spaß beim Stöbern und Schmökern,

Andreas Hauffe

Und hier sind unsere aktuellen Tipps:

 

Fesche Lola, brave Liesel (Heinrich Thies)


Hoffmann und Campe

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

Zwischen diesen Schwestern lagen Welten: Während Marlene Dietrich im Zweiten Weltkrieg
amerikanische Soldaten unterhielt, betrieb ihre Schwester Elisabeth mit ihrem Mann in Bergen-
Belsen ein Kino für Wehrmachtsoldaten und SS-Leute. Die eine sagte den Nazis den Kampf an, die
andere ordnete sich brav unter. Nach 1945 verlor die weltberühmte Diva in der Öffentlichkeit nie
wieder ein Wort über ihre Schwester. Tilgte sie aus ihrer Biographie und schwieg darüber bis an ihr
Lebensende. Trotzdem unterstützte sie Elisabeth und hielt heimlich Kontakt zu ihr. Die beiden
führten einen umfangreichen Briefwechsel, nannten sich »Liesel« und »Pussycat«.
Heinrich Thies zitiert in seiner fesselnden Doppelbiographie aus diesen noch nie veröffentlichten
Briefen und aus vielen anderen Originaldokumenten und fängt die Verbindung der ungleichen
Schwestern erzählerisch ein - eine Beziehung im Schatten der Weltgeschichte, ein Familiendrama
zwischen Hollywood und Bergen-Belsen.

______________________________________________________________________________


Ein Festtag (Graham Swift)


dtv Verlag

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

Sich dem Stoff des Lebens in die Arme zu werfen, das war der Sinn ...
Jane, das junge Dienstmädchen von Beechwood, und Paul, der Spross aus begütertem Haus, haben
ein Verhältnis. Heimliche Botschaften, verschwiegene Treffen, doch heute, an diesem sonnigen
Märzsonntag 1924, darf Jane - Familie und Dienerschaft sind ausgeflogen - ihr Fahrrad einfach an die
Hausmauer des Anwesens lehnen, durchs Hauptportal herein und ins Bett ihres Geliebten kommen.
Ein erstes und ein letztes Mal, denn Paul wird bald - standesgemäß - heiraten. Später, gegen Mittag,
wird sie leichtfüßig und nackt durch das weitläufige Haus streifen, beseelt von der rauschhaften
Innigkeit dieses herausgehobenen Morgens und nicht ahnend, dass ihr Leben am Ende dieses Tages
zu zerbrechen droht.
Viele Jahrzehnte später blickt sie zurück und erzählt: von einer Tragödie und zugleich einer
wundersamen Entfaltung. Schwebend verschränkt Swift Gegenwart und Vergangenheit, erzählt
fein und makellos von einem Leben, in dem alle Grenzen bedeutungslos wurden. Schillernd,
unerhört und sinnlich.
New-York-Times-Bestseller

____________________________________________________________________

 

Die Sünde der Frau (Elena Ferrante)


Diogenes Verlag

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

»Good girls go to heaven, and bad girls go everywhere, wusste schon Mae West. Marilyn Monroe,
Marguerite Duras, Patricia Highsmith und Jane Bowles verstoßen jede auf ihre Weise gegen Gebote. Sie durchbrechen die Schranken des Anstands, ihres Geschlechts, der herrschenden Moral. Sie tun das, um frei, souverän und autonom zu sein, nach Maßgabe eigener Regeln leben zu können.«
Doch diese Entscheidung hat einen hohen Preis.


Ein wenig Leben (Hanya Yanagihara)


Hanser Berlin

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

"Ein wenig Leben" handelt von der lebenslangen Freundschaft zwischen vier Männern in New York,
die sich am College kennengelernt haben. Jude St. Francis, brillant und enigmatisch, ist die
charismatische Figur im Zentrum der Gruppe - ein aufopfernd liebender und zugleich innerlich
zerbrochener Mensch. Immer tiefer werden die Freunde in Judes dunkle, schmerzhafte Welt
hineingesogen, deren Ungeheuer nach und nach hervortreten. "Ein wenig Leben" ist ein
rauschhaftes, mit kaum fasslicher Dringlichkeit erzähltes Epos über Trauma, menschliche Güte und
Freundschaft als wahre Liebe. Es begibt sich an die dunkelsten Orte, an die Literatur sich wagen
kann, und bricht dabei immer wieder zum hellen Licht durch.



Die Geschichte eines neuen Namens (Elena Ferrante)


Suhrkamp Verlag

 

Gelesen von Annette Jungjohann u.
Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

Lila und Elena sind sechzehn Jahre alt, und sie sind verzweifelt. Lila hat noch am Tage ihrer Hochzeit
erfahren, dass ihr Mann sie hintergeht - er macht Geschäfte mit den allseits verhassten Solara-
Brüdern, den lokalen Camorristi. Für Lila, arm geboren und durch die Ehe schlagartig zu Geld und
Ansehen gekommen, brechen leidvolle Zeiten an. Elena hingegen verliebt sich Hals über Kopf in
einen jungen Studenten, doch der scheint nur mit ihren Gefühlen zu spielen. Sie ist eine
regelrechte Vorzeigeschülerin geworden, muss aber feststellen, dass das, was sie sich mühsam
erarbeitet hat, in ihrer neapolitanischen Welt kaum etwas gilt.
Trotz all dieser Widrigkeiten beharren Lila und Elena immer weiter darauf, ihr Leben selbst zu
bestimmen, auch wenn der Preis, den sie dafür zahlen müssen, bisweilen brutal ist. Woran die
beiden jungen Frauen sich festhalten, ist ihre Freundschaft. Aber können sie einander wirklich
vertrauen?
Elena Ferrante hat einen Weltbestseller geschrieben. Ein Gipfelwerk der zeitgenössischen Literatur.
Und einen Roman, den man erschüttert und begeistert liest!



Keyserlings Geheimnis (KLaus Modick)


Kiepenheuer & Witsch

 

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

Eduard von Keyserling - Außenseiter, adeliger Dandy, Dichter von europäischem Rang. Klaus Modick
erzählt in seinem neuen Roman von Liebe und Verrat und von einem Schriftsteller, den die
Vergangenheit einholt.
Im Jahr 1901 lädt der Dramatiker Max Halbe einige seiner Schwabinger Freunde ein, die
Sommerfrische am Starnberger See zu verbringen. Keyserling, arriviert beim Publikum und unter den
Kollegen beliebt, sitzt dort in jenen Tagen dem Maler Lovis Corinth Modell. Das legendäre Porträt
wird den von der Syphilis gezeichneten Autor in geradezu faszinierender Hässlichkeit zeigen.
Während ihrer Sitzungen erkundigt sich Corinth wiederholt nach der Vergangenheit des baltischen
Grafen, nach seiner Jugend und Studentenzeit, um die sich Gerüchte ranken, bekommt jedoch nur
ausweichende Antworten. Bei einem Konzertbesuch mit Frank Wedekind begegnet Keyserling einer
Sängerin, die ihm trotz des unbekannten Namens merkwürdig vertraut erscheint. Handelt es sich
womöglich um jene Frau, die ihn vor mehr als zwanzig Jahren in den Skandal verwickelte, der ihn zur
Flucht nach Wien zwang und in Adelskreisen zur Persona non grata werden ließ?
Nach seinem Bestseller »Konzert ohne Dichter« gelingt Klaus Modick erneut ein unvergesslicher
Künstlerroman. Ironisch, atmosphärisch, klug und spannend.

_______________________________________________________________________________


Drachenwand (Arno Geiger)


Hanser Verlag

 

Gelesen von Annette Jungjohann u.
Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

Veit Kolbe verbringt ein paar Monate am Mondsee, unter der Drachenwand, und trifft hier zwei
junge Frauen. Doch Veit ist Soldat auf Urlaub, in Russland verwundet. Was Margot und Margarete
mit ihm teilen, ist seine Hoffnung, dass irgendwann wieder das Leben beginnt. Es ist 1944, der
Weltkrieg verloren, doch wie lang dauert er noch? Arno Geiger erzählt von Veits Alpträumen, vom
"Brasilianer", der von der Rückkehr nach Rio de Janeiro träumt, von der seltsamen Normalität in
diesem Dorf in Österreich - und von der Liebe. Ein herausragender Roman über den einzelnen
Menschen und die Macht der Geschichte, über das Persönlichste und den Krieg, über die Toten und
die Überlebenden.



Vintage (Grégoire Hervier)


Diogenes Verlag

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Einem jungen Gitarristen und Journalisten bietet sich der große Deal und die Story seines Lebens:
eine Million, wenn er beweisen kann, dass die >Gibson Moderne<, die legendärste Gitarre aller
Zeiten, tatsächlich existiert hat. Auf seiner Suche begegnet er besessenen Musikliebhabern,
leidenschaftlichen Sammlern, zwielichtigen Gestalten und sagenumwobenen Instrumenten. Eine
faszinierende Reise quer durch Amerika und die gol­denen Jahre von Blues und Rock. Ob Freak oder
Liebhaber, Vintage ist eine Geschichte, bei der in jedem eine Saite erklingt.

_______________________________________________________________________________

Olga
Bernhard Schlink


Diogenes Verlag

 

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

Die Geschichte der Liebe zwischen einer Frau, die gegen die Vorurteile ihrer Zeit kämpft, und einem
Mann, der sich mit afrikanischen und arktischen Eskapaden an die Träume seiner Zeit von Größe und
Macht verliert. Erst im Scheitern wird er mit der Realität konfrontiert - wie viele seines Volks und
seiner Zeit. Die Frau bleibt ihm ihr Leben lang verbunden, in Gedanken, Briefen und einem großen
Aufbegehren.

_______________________________________________________________________________

Jack (Anthony McCarten)


HEYNE Verlag

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Erscheint im September 2018

Für den türkischstämmigen Polizisten Can und das Ermittlungs-Team um seine Vorgesetzte Simone
fängt alles mit einem Doppelmord im Sinti- und Roma-Milieu in einer deutschen Großstadt an. Doch
dieses Verbrechen zieht schnell weite Kreise: Korruption, Menschenhandel und das Schicksal
derjenigen, die von der Gesellschaft nichts mehr zu erwarten haben, sind der Schmelztiegel, in dem
sich dieser fesselnde, emotionale und realistische Roman um das Leben und Überleben in unserer
heutigen Zeit entfaltet. Der Polizist Can tut alles, um die Wahrheit zu finden und gleichzeitig seine
Menschlichkeit nicht zu vergessen. Sein Kampf gegen die eigene Fehlbarkeit ist zugleich eine
kraftvolle Suche nach Erlösung und Liebe.

_______________________________________________________________________________

Leben auf dem Lande (Sue Hubbel)
Kristin Hannah


Diogenes Verlag

 

Gelesen von Annette Jungjuhann

jetzt kaufen

Ab April auch als Taschenbuch

Eine Hymne auf das entschleunigte Leben: Sue Hubbell, ehemals Bibliothekarin in Rhode Island,
dann Bienenzüchterin auf einer einsam gelegenen Farm in Missouri, zeigt uns mit feinem Humor und
naturwissenschaftlicher Kenntnis, wie viel wir von Bienen und Fledermäusen, von Insekten und
Pflanzen lernen können, kurz: von den faszinierenden Beziehungen und Prozessen in der Natur.
Das schönste Buch zum »Slow Life« nun in Neuausgabe.

_______________________________________________________________________________

Jack (Anthony McCarten)


Diogenes Verlag

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Er ist nur noch ein Abglanz seiner selbst und säuft sich in Florida zu Tode: Jack Kerouac, Idol der
Beatniks, der einst das Leben seines Freundes Neal Cassady ausschlachtete, um es zum Kultroman
der 1950er Jahre zu verdichten. Da steht aus heiterem Himmel eine Literaturstudentin vor seiner
Tür. Ihr Traum: als seine erste Biographin sein Leben aufzuschreiben. Jack weigert sich und lässt sich
doch von Jans Bewunderung zu einem Blick zurück verführen. Ein Trip, aus dem keiner der
Beteiligten heil herauskommt.

_______________________________________________________________________________

 

Ich bin's Kitty (Mirjam Pressler)


BELTZ&Gelberg

 

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

Kitty ist stolz darauf, eine Katze zu sein. Doch jetzt muss sie sich alleine um das Überleben kümmern,
was für eine Hauskatze gar nicht so einfach ist. Im Hof der alten Bäckerei findet Kitty Freunde -
Flecki, Anusch und den weisen Kater Bruno, mit dem sie über das Gute und das Böse in der Welt
philosophiert. Doch das Leben ist gefährlich und Kitty weiß, dass sie bald ein Zuhause finden muss.
»Du wirst es schaffen«, hat Emma zu ihr gesagt. »Du bist klug und stark, und du hast ein größeres
Herz als viele Menschen.«
Eine zutiefst menschliche Katzengeschichte über das Leben und die Liebe.




_______________________________________________________________________________

Cox oder Der Lauf Der Zeit (Christoph Ransmayr)


S. Fischer

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

erscheint im August 2018 als Taschenbuch

Ein farbenprächtiger Roman über einen maßlosen Kaiser von China und einen englischen Uhrmacher,
über die Vergänglichkeit und das Geheimnis, dass nur das Erzählen über die Zeit triumphieren kann.
Der mächtigste Mann der Welt, Qiánlóng, Kaiser von China, lädt den englischen Automatenbauer
und Uhrmacher Alister Cox an seinen Hof. Der Meister aus London soll in der Verbotenen Stadt
Uhren bauen, an denen die unterschiedlichen Geschwindigkeiten der Zeiten des Glücks, der
Kindheit, der Liebe, auch von Krankheit und Sterben abzulesen sind. Schließlich verlangt Qiánlóng,
der gemäß einem seiner zahllosen Titel auch alleiniger Herr über die Zeit ist, eine Uhr zur Messung
der Ewigkeit. Cox weiß, dass er diesen ungeheuerlichen Auftrag nicht erfüllen kann, aber verweigert
er sich dem Willen des Gottkaisers, droht ihm der Tod. Also macht er sich an die Arbeit.

_______________________________________________________________________________

 

Das Buch vom Süden
André Heller


ZSOLANY

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Ein »fleißiger Taugenichts« ist der knapp nach dem Zweiten Weltkrieg in Wien geborene Julian
Passauer. Im Dachgeschoss von Schloss Schönbrunn wächst der Sohn des stellvertretenden
Direktors des Naturhistorischen Museums auf, umgeben vom Teehändler und »Hauswüstling« Hugo
Cartor, dem philosophierenden »Warzenkönig« Grabowiak oder dem ehemaligen
Weltklasseschwimmer Graf Eltz, einem begnadeten Geschichtenerzähler. Vaters lebenslange
Sehnsucht nach dem Süden setzt sich in Julian fort. Auf einer ausgedehnten Schiffsreise umrundet
Julian Afrika, er beginnt ein Studium, bricht es ab und wird schließlich professioneller Pokerspieler.
Erst in der Villa Piazzoli am Gardasee scheint er zur Ruhe zu kommen und begegnet den Frauen
seines Lebens. Und doch zieht es ihn wieder weiter - nach Süden.

_______________________________________________________________________________

 

Die Nachtigall
Kristin Hannah


RL

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Zwei Schwestern. Die eine kämpft für die Freiheit. Die andere für die Liebe.

Der Weltbestseller - die Nr. 1 aus den USA

"Ich liebe dieses Buch - große Charaktere, große Geschichten, große Gefühle." Isabel Allende

Zwei Schwestern im von den Deutschen besetzten Frankreich: Während Vianne ums Überleben
ihrer Familie kämpft, schließt sich die jüngere Isabelle der Résistance an und sucht die Freiheit auf
dem Pfad der Nachtigall, einem geheimen Fluchtweg über die Pyrenäen. Doch wie weit darf man
gehen, um zu überleben? Und wie kann man die schützen, die man liebt?

In diesem epischen, kraftvollen und zutiefst berührenden Roman erzählt Kristin Hannah die
Geschichte zweier Frauen, die ihr Schicksal auf ganz eigene Weise meistern.




_______________________________________________________________________________

 

Auerhaus
Bov Bjerg


Blumenbar

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

"Gelegentlich, sehr selten, gibt es Bücher die sind wie Songs. Man möchte das Auge, ähnlich wie
man die Nadel bei Singles wieder auf den Anfang der Rille setzt, sofort wieder auf den Beginn der
ersten Seite setzen. Und `Auerhaus` ist genau so ein Buch." Robert Stadlober

Sechs Freunde und ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht in Ordnern mit der Aufschrift Birth - School - Work - Death abgeheftet werden. Deshalb ziehen sie gemeinsam ins Auerhaus. Eine Schüler-WG
auf dem Dorf - unerhört. Aber sie wollen nicht nur ihr Leben retten, sondern vor allem das ihres
besten Freundes Frieder. Denn der ist sich nicht so sicher, warum er überhaupt leben soll.

Bov Bjerg erzählt mitreißend und einfühlsam von Liebe, Freundschaft und sechs Idealisten, deren
Einfallsreichtum nichts weniger ist als Notwehr gegen das Vorgefundene. Denn ihr Ringen um das
Glück ist auch ein Kampf um Leben und Tod.

"Wir sollten alle im Auerhaus wohnen." David Wagner

"Auf berührende Weise zeigt Bov Bjerg, daß der Tod letztlich nur eine Erinnerung ist, an das Leben,
das wir geführt haben." Horst Evers

"Das hat einen guten Sound, das hat Kraft. Und plötzlich bin ich wieder 17, 18 wie die
Romanhelden, Wildheit der Jugend, will mit ihnen aufbrechen, ausbrechen, lieben, Unsinn machen."
Clemens Meyer

"Auerhaus zeigt, dass die Kostbarkeit einer Gemeinschaft aus den Besonderheiten der Einzelnen
erwächst. Ein schönes und ein warmherziges Buch." Terézia Mora

"Ein schöner Bericht über jene schweren Jahre, die man Jahrzehnte später als die besten Jahre
bezeichnet." Christoph Hein

_______________________________________________________________________________

 

 

Meine geniale Freundin
Elena Ferrante


Suhrkamp

 

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

Sie könnten unterschiedlicher kaum sein und sind doch unzertrennlich, Lila und Elena, schon als
junge Mädchen beste Freundinnen. Und sie werden es ihr ganzes Leben lang bleiben, über sechs
Jahrzehnte hinweg, bis die eine spurlos verschwindet und die andere auf alles Gemeinsame
zurückblickt, um hinter das Rätsel dieses Verschwindens zu kommen.
Im Neapel der fünfziger Jahre wachsen sie auf, in einem armen, überbordenden, volkstümlichen
Viertel, derbes Fluchen auf den Straßen, Familien, die sich seit Generationen befehden, das
Silvesterfeuerwerk artet in eine Schießerei aus. Hier gehen sie in die Schule, die unangepasste,
draufgängerische Schustertochter Lila und die schüchterne, beflissene Elena, Tochter eines
Pförtners, beide darum wetteifernd, besser zu sein als die andere. Bis Lilas Vater seine noch junge
Tochter zwingt, dauerhaft in der Schusterei mitzuarbeiten, und Elena mit dem bohrenden Verdacht
zurückbleibt, eine Gelegenheit zu nutzen, die eigentlich ihrer Freundin zugestanden hätte.
Ihre Wege trennen sich, die eine geht fort und studiert und wird Schriftstellerin, die andere wird
Neapel nie verlassen, und trotzdem bleiben Elena und Lila sich nahe, sie begleiten einander durch
erste Liebesaffären, Ehen, die Erfahrung von Mutterschaft, durch Jahre der Arbeit und Episoden
politischer Bewusstwerdung, zwei eigensinnige, unnachgiebige Frauen, die sich nicht zuletzt gegen
die Zumutungen einer brutalen, von Männern beherrschten Welt behaupten müssen.
Sie bleiben einander nahe, aber es ist stets eine zwiespältige Nähe: aus Befremden und Zuneigung,
aus Rivalität und Innigkeit, aus Missgunst und etwas, das größer und stiller ist als Lieben. Liegt hier
das Geheimnis von Lilas Verschwinden?

Elena Ferrante hat ein literarisches Meisterwerk von unermesslicher Strahlkraft geschrieben, ein von
hinreißenden Figuren bevölkertes Sittengemälde und ein zupackend aufrichtiges Epos - über die
rettende und zerstörerische, die weltverändernde Kraft einer Freundschaft, die ein ganzes langes
Leben währt.

_______________________________________________________________________________


 

Der Trick
Emanuel Bergmann


Diogenes

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Einst war er der »Große Zabbatini«, der 1939 in Berlin als Bühnenzauberer Erfolge feierte, heute ist
er ein mürrischer alter Mann in Los Angeles, der den Glauben an die Magie des Lebens verloren hat.
Bis ihn ein kleiner Junge aufsucht, der mit Zauberei die Scheidung seiner Eltern verhindern will. Ein
bewegender und aberwitziger Roman über verlorene und wiedergewonnene Illusionen.

 

_______________________________________________________________________________

 

Du sagst es

Conny Palmen


Diogenes

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Sylvia Plath und Ted Hughes sind das berühmteste Liebespaar der modernen Literatur - und das
tragischste: Denn nach Sylvias Suizid im Jahr 1963 galt sie als Märtyrerin, hingegen ihr Mann als
Verräter - eine Schuldzuweisung, zu der er sich zeitlebens nie äußerte. In dieser fiktiven
Autobiographie bricht er sein Schweigen. Palmen lässt ihn auf seine leidenschaftliche Ehe
zurückblicken und eine Liebe neu beschreiben.

_______________________________________________________________________________

 

 

Alea Aquarius / Der Ruf des Wassers
Tanya Stewner


Oetinger

 

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

Meeresmagie, Abenteuer und eine wunderbare Freundschaft! Alea fühlt den Sog des Meeres, seit
sie denken kann, und doch fürchtet sie es. Denn wenn sie mit Wasser in Berührung käme, könnte
es tödlich für sie enden. Das hat Aleas Mutter ihrer Pflegemutter gesagt, bevor sie verschwand.
Eines Tages schließt Alea sich den Kindern von der Alpha Cru an, die auf einem Segelboot über die
Meere schippern. Bei einem Sturm wird sie über Bord geschleudert. Und danach ist alles anders als
vorher. Erster Band der coolen Meermädchen-Serie von Bestsellerautorin Tanya Stewner (Liliane
Susewind).

_______________________________________________________________________________

 

Ach, diese Lücke, diese ensetzliche Lücke
Joachim Meyerhoff


Kiepenheuer und Witsch

 

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

Die Kindheit auf dem Gelände einer riesigen Psychiatrie und das Austauschjahr in Amerika liegen
hinter ihm, der gerade zwanzig gewordene Erzähler bereitet sich auf den Antritt des Zivildienstes
vor, als das Unerwartete geschieht: Er wird auf der Schauspielschule in München angenommen und
zieht in die großbürgerliche Villa seiner Großeltern in Nymphenburg.Seine Großmutter ist eine
schillernde Diva und selbst ehemalige Schauspielerin, sein Großvater emeritierter Professor der
Philosophie, eine strenge und ehrwürdige Erscheinung. Ihre Tage sind durch abenteuerliche Rituale
strukturiert, bei denen Alkohol eine nicht unwesentliche Rolle spielt. Unter ihrem Einfluss wird der
Erzähler zum Wanderer zwischen den Welten.
Tagsüber an der Schauspielschule systematisch in seine Einzelteile zerlegt, ertränkt er abends seine
Verwirrung auf dem opulenten Sofa in Rotwein und anderen Getränken. Aus dem Kontrast
zwischen großelterlichem Irrsinn und ausbildungsbedingtem Ich-Zerfall entstehen die ihn völlig
überfordernden Ereignisse. Zugleich entgeht ihm nicht, dass auch die Großeltern gegen eine große
Leere ankämpfen, während er auf der Bühne sein Innerstes nach außen kehren soll und dabei fast
immer grandios versagt.

_______________________________________________________________________________

 

Vom Ende der Einsamkeit
Benedict Wella


dtv  (erscheint im Februar 2016)

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

»Eine schwierige Kindheit ist wie ein unsichtbarer Feind: Man weiß nie, wann er zuschlagen wird.«
Jules und seine beiden Geschwister wachsen behütet auf, bis ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben
kommen. Als Erwachsene glauben sie, diesen Schicksalsschlag überwunden zu haben. Doch dann
holt sie die Vergangenheit wieder ein.
Ein berührender Roman über das Überwinden von Verlust und Einsamkeit und über die Frage, was in
einem Menschen unveränderlich ist. Und vor allem: eine große Liebesgeschichte.

_______________________________________________________________________________

 

Was ich euch nicht erzählte
Celeste Ng


dtv  (erscheint im Mai 2016)

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Das preisgekrönte Debüt der Autorin Celeste Ng erzählt von der Verheerung, die wir einander
zufügen.
»Das schonungslose und bewegende Porträt einer Familie in der Krise.« The Independent
»Lydia ist tot.«

Der erste Satz, ein Schlag, eine Katastrophe. Am Morgen des 3. Mai 1977 erscheint sie nicht zum
Frühstück. Am folgenden Tag findet die Polizei Lydias Leiche. Mord oder Selbstmord?
Die Lieblingstochter von James und Marilyn Leewar ein ruhiges, strebsames und intelligentes
Mädchen. Für den älteren Bruder Nathan steht fest, dass der gutaussehende Jack an Lydias Tod
Schuld hat. Marilyn, die ehrgeizige Mutter, geht manisch auf Spurensuche. James, Sohn chinesischer
Einwanderer, bricht vor Trauer um die Tochter das Herz. Allein die stille Hannah ahnt etwas von den
Problemen der großen Schwester. Was bedeutet es, sein Leben in die Hand zu nehmen? Welche
Kraft hat all das Ungesagte, das Menschen oft in einem privaten Abgrund gefangen hält? Nur der
Leser erfährt am Ende, was sich in jener Nacht wirklich ereignet hat.

_______________________________________________________________________________

 

 

Ein Leben mehr
Jocelyne Saucier


Insel Verlag

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Dies ist die Geschichte von drei alten Männern, die sich in die nordkanadischen
Wälderzurückgezogen haben. Von drei Männern, die die Freiheit lieben. Eines Tages aber ist es mit
ihrer Einsiedelei vorbei. Zuerst stößt eine Fotografin zu ihnen, sie sucht nach einem der letzten
Überlebenden der Großen Brände, einem gewissen Boychuck. Kurze Zeit später taucht Marie-
Desneiges auf, eine eigensinnige, zierliche Dame von achtzig Jahren. Die Frauen bleiben. Und
während sie dem Rätsel um Boychucks Überleben nachgehen, entsteht etwas unter diesen
Menschen, das niemand für möglich gehalten hätte.

Ein Leben mehr ist ein wundersam beseelter und berührender Roman, eine leidenschaftliche
Hommage an die Liebe, die Freiheit und die Natur. Ein Roman wie das Leben selbst: traurig und
schön.

_______________________________________________________________________________

 

Das Mädchen mit dem Fingerhut
Michael Köhlmeier


Hanser

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Irgendwo in einer großen Stadt, in Westeuropa. Ein kleines Mädchen kommt auf den Markt, hat
Hunger. Sie versteht kein Wort der Sprache, die man hier spricht. Doch wenn jemand "Polizei" sagt,
beginnt sie zu schreien. Woher sie kommt? Warum sie hier ist? Wie sie heißt? Sie weiß es nicht.
Yiza, sagt sie, also heißt sie von nun an Yiza. Als Yiza zwei Jungen trifft, die genauso alleine sind wie
sie, tut sie sich mit ihnen zusammen. Sie kommen ins Heim und fliehen; sie brechen ein in ein leeres
Haus, aber sie werden entdeckt. Michael Köhlmeier erzählt von einem Leben am Rande und von der
kindlichen Kraft des Überlebens - ein Roman, dessen Faszination man sich nicht entziehen kann.

_______________________________________________________________________________

 

 

LOCKED in
Holly Seddon


Heyne (erscheint im März 2016)

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Alex Dale ist eine brillante Journalistin. Doch sie hat ein Alkoholproblem. Mehr als ein paar Stundenam
Tag hält sie ohne Drink nicht aus, beruflich hangelt sie sich von einem Freelance-Job zum nächsten.
Bei der Recherche für einen Artikel stößt sie auf den Fall von Amy Stevenson, die seit vielen Jahren
im Koma liegt. Und plötzlich erwacht Alex' untrüglicher journalistischer Spürsinn wieder. Sie ahnt,
dass Amy ein Geheimnis hat. Aber wer soll einer Alkoholikerin schon glauben?

_______________________________________________________________________________

 

 

Träumen (Karl-Ove Knausgard)


Luchterhand

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Die vierzehn Jahre, die ich in Bergen lebte, sind längst vorbei. Ich führte ein Tagebuch, das habe ich
verbrannt. Ich knipste ein paar Bilder, von denen besitze ich noch zwölf. Ich wusste so wenig, wollte
so viel, brachte nichts zustande. Aber in welch einer Stimmung ich war, als ich dort ankam!

14 Jahre verbrachte Knausgård in Bergen, bevor er aus der norwegischen Küstenstadt regelrecht
nach Stockholm floh, als ginge es ins Exil. Es waren Jahre, in denen er so unermüdlich wie erfolglos
versuchte, Schriftsteller zu werden, in denen schließlich seine erste Ehe scheiterte, in denen sich
Momente kurzer Glückgefühle mit jenen tiefster Selbstverachtung die Hand gaben, in denen sich
Demütigungen und Höhenräusche ebenso schnell abwechselten wie selbstzerstörerische
Alkoholexzesse und erste künstlerische Erfolge. Dabei hatte es am Anfang so gut ausgesehen,
dieses Leben in Bergen. Dem jungen Knausgård schien die Welt offenzustehen, all seine Träume
schienen sich zu erfüllen. Er hatte einen Studienplatz an der Akademie für Schreibkunst bekommen,
endlich eine Freundin gefunden ...

_______________________________________________________________________________

 

 

Ein untadeliger Mann (Jane Gardam)


Hanser Berlin

 

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

Alles an Edward Feathers ist ohne Fehl und Tadel - seine Garderobe, seine Manieren und sein Ruf als
Anwalt mit glänzender Karriere in Hongkong. Nun ist er alt und muss mit dem Tod seiner Frau Betty
zurechtkommen, so wie er immer mit allem zurechtgekommen ist. Seine perfekte Haltung täuscht
alle und manchmal sogar ihn selbst. Doch mit Bettys Tod bricht etwas in ihm auf, und behutsam
beginnt Feathers, vergangene Ereignisse ans Licht zu holen. An einem kalten englischen
Wintermorgen setzt er sich ans Steuer seines Wagens und fährt los, das eigene Leben zu erkunden.
Mit Jane Gardams meisterhaftem Roman über ein Leben im British Empire ist eine große Autorin zu
entdecken.
_______________________________________________________________________________

 

Villa Metaphorn (Andreas De Carlo)


Diogenes

 

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

Auf Tari, einer Insel südlich von Sizilien, wird ein exklusives Luxusresort eröffnet. Gianluca Perusato, Architekt und Besitzer der Villa Metaphora, ist nervös: Wird die anspruchsvolle Klientel aus aller Welt
seine kleine, aber feine Anlage überhaupt zu schätzen wissen? Nach und nach treffen die Gäste ein,
darunter – inkognito – eine französische Hotelkritikerin mit spitzer Feder, ein mächtiger deutscher
Banker, der für ein paar Tage untertauchen muss, sowie die junge Hollywood-Diva Lynn Lou Shaw,
die gerade bei einem Dreh einen Nervenzusammenbruch erlitten hat. Am Vulkanwasserpool und auf
den großzügigen Terrassen prallen die Lebenswelten der herrschsüchtigen, selbstgefälligen, aber
auch hochempfindsamen Menschen aufeinander, weshalb die heile Welt der Villa Metaphora schon

bald in ihren Grundfesten erschüttert wird.


Alles Licht das wir nicht sehen (Anthony Dörr)


C.H. Beck

 

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

 

Saint-Malo 1944: Marie-Laure, ein junges, blindes Mädchen, ist mit ihrem Vater, der am "Muséum
National d'Histoire Naturelle" arbeitet, aus dem besetzten Paris zu ihrem kauzigen Onkel in die Stadt
am Meer geflohen. Einst hatte er ihr ein Modell der Pariser Nachbarschaft gebastelt, damit sie sich
besser zurechtfinden kann. Nun ist in einem Modell Saint-Malos, der vielleicht kostbarste Schatz aus
dem Museum versteckt, den auch die Nazis jagen.
Werner Hausner, ein schmächtiger Waisenjunge aus dem Ruhrgebiet, wird wegen seiner
technischen Begabung gefördert, auf eine Napola geschickt und dann in eine Wehrmachtseinheit
gesteckt, die mit Peilgeräten Feindsender aufspürt, über die sich der Widerstand organisiert.
Während Marie-Laures Vater von den Deutschen verschleppt und verhört wird, dringt Werners
Einheit nach Saint-Malo vor, auf der Suche nach dem Sender, über den Etienne, Marie-Laures Onkel,
die Résistance mit Daten versorgt & Kunstvoll und spannend, mit einer wunderschönen Sprache und
einem detaillierten Wissen um die Kriegsereignisse, den Einsatz des Radios, Widerstandscodes, Jules
Verne und vieles andere erzählt Anthony Doerr mit einer Reihe unvergesslicher Figuren eine
Geschichte aus dem zweiten Weltkrieg, und vor allem die Geschichte von Marie-Laure und Werner,
zwei Jugendlichen, deren Lebenswege sich für einen folgenreichen Augenblick kreuzen.


Alts Land (Dörte Hansen)


Knaus

 

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

 

Zwei Frauen, ein altes Haus und eine Art von Familie

Das "Polackenkind" ist die fünfjährige Vera auf dem Hof im Alten Land, wohin sie 1945 aus
Ostpreußen mit ihrer Mutter geflohen ist. Ihr Leben lang fühlt sie sich fremd in dem großen, kalten
Bauernhaus und kann trotzdem nicht davon lassen. Bis sechzig Jahre später plötzlich ihre Nichte
Anne vor der Tür steht. Sie ist mit ihrem kleinen Sohn aus Hamburg-Ottensen geflüchtet, wo
ehrgeizige Vollwert-Eltern ihre Kinder wie Preispokale durch die Straßen tragen - und wo Annes
Mann eine Andere liebt. Vera und Anne sind einander fremd und haben doch viel mehr gemeinsam,
als sie ahnen.

Mit scharfem Blick und trockenem Witz erzählt Dörte Hansen von zwei Einzelgängerinnen, die
überraschend finden, was sie nie gesucht haben: eine Familie.

______________________________________________________________________

Tagebuch einer Killerkatze (Anne Fine)


Moritz

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

 

 

Okay, okay, hängt mich ruhig auf! Ja, ich hab den Vogel getötet. Du lieber Himmel, ich bin nun mal
eine Katze!

Kuschel ist eine Katze. Sie jagt Vögel, buddelt Löcher ins Blumenbeet und schleppt tote Mäuse an.
Alles ganz normal, findet sie.
Ihre Familie sieht das anders - allen voran Ellie, die jedes Mal in Tränen ausbricht, wenn Kuschel eines
ihrer »Geschenke« auf die Fußmatte legt. An einem Donnerstag ist Kuschel besonders stolz: Etwas
dreckig vom Gezerre durch Garten und Katzenklappe, doch gut erhalten,
liegt Hoppel, der Hase der Nachbarin, in der Küche. Tot. Mausetot. Kuschels Familie gerät in Panik.
Hoppel muss zurück in seinen Stall! Aber in diesem Zustand? Also rücken ihm Ellie und ihre Eltern mit
warmem Wasser, Bürste und Fön zu Leibe ...
Anne Fine hat ein ganz anderes Katzenbuch geschrieben: Kuschels Tagebucheinträge sind
katzenkomisch und herrlich schräg - so wie auch Axel Schefflers Bilder, die er für diese Neuausgabe
gezeichnet hat. Ein Buch, das Erstleser, Lesemuffel und Katzenfreunde begeistert.

________________________________________________________________________________

Lebensstufen (Julian Barnes)


Kiepenheuer & Witsch

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

 

»Ein außergewöhnlich intimes und ehrliches Buch über Liebe und Trauer« The TimesJulian Barnes schreibt über die menschliche Existenz - auf der Erde und in der Luft. Wir lernen Nadar kennen,
Pionier der Ballonfahrt und einer der ersten Fotografen, die Luftaufnahmen machten, sowie Colonel
Fred Burnaby, der zum eigenwilligen Bewunderer der extravaganten Schauspielerin Sarah Bernhardt
wird. Und wir lesen über Julian Barnes' eigene Trauer über den Tod seiner Frau - schonungslos
offen, präzise und tief berührend. Ein Buch über das Wagnis zu lieben.
»Eines der bewegendsten Bücher, die je darüber geschrieben wurden, was in einem geschieht,
wenn man den Menschen verliert, der dem Leben überhaupt einen Sinn verlieh« Tages-Anzeiger

»Ein herausragendes Buch« NDR Kultur

________________________________________________________________________________

Leichtmatrosen (Tom Liehr)


atb

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

 

Das Leben ist eine Schleuse

"Im Flur drückte ich zum x-ten Mal die Wiedergabetaste des Anrufbeantworters.

Patrick, ich bin morgen in Düsseldorf, danach im Allgäu. Ich freue mich auf die Pause bei meiner
Familie. Hab dich lieb. - Hab dich lieb. Das sagt man zur eigenen Mutter, aber doch nicht zu dem
Mann, mit dem man sechzig Stellungen aus dem Kamasutra ausprobiert hat."

Patrick ist sich sicher, dass Cora ihn betrügt, und ausgerechnet jetzt hat er sich mit drei -
sogenannten - Freunden verabredet, mit einem Hausboot die Havel hinaufzuschippern. Eine Idee,
die ihm nun so klug vorkommt wie ein Landkauf auf dem Jupiter. Die Chaos-Crew: Henner, ein
evangelischer Pfarrer, Mark, ein Verlierer, wie er im Buche steht, und Simon, der gerne die Welt
erklärt, unzuverlässig ist und fünfundzwanzig Handys besitzt. Mit dem Schiff "Dahme" stechen sie in
See.

Zehn absurde, chaotische und doch wunderschöne Tage auf dem Wasser, die bei den vier Männern
etwas zum Vorschein bringen, das sie alle eigentlich längst wissen: So kann es nicht weitergehen.

Vier Männer und ein Boot - ein Roman, der Lust auf den nächsten Sommer macht und auf ein
wenig mehr.

________________________________________________________________________________

 

Spielen (Karl Ove Knausgard)


btb

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Die Knausgardsucht hat Buchhändler
Hauffe gepackt. Unbedingt lesen!!!

 

So selbstvergessen, so selbstverloren gelingt es nur in der Kindheit - das Spielen.
Karl Ove Knausgård beleuchtet eine Zeit, in der Leben gleichbedeutend ist mit Entdecken,
Fürchten, Wundern. Er erzählt vom Erwachsenwerden eines Kindes, das in seinen Nöten
und Höhenflügen exemplarisch ist.

"Spielen", nach "Sterben" und "Lieben" der dritte Teil seines großen autobiographischen
Projektes, beschreibt eine Welt, in der Kinder und Erwachsene parallele Leben führen, die
sich nur selten begegnen. Eine Welt, in der hinter jeder Ecke dunkle Dämonen lauern, die
aber auch die Verheißung auf aufgregende neue Welten in sich birgt.

________________________________________________________________________________

 

Lieben (Karl Ove Knausgard)


btb

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

 

Zügellos, kompromisslos, intim

Was bleibt von all der Romantik und Leidenschaft, wenn der Alltag Einzug hält ins Leben
zweier moderner, auf Selbstverwirklichung drängender Menschen mit kleinen Kindern?
Anspruch und Wirklichkeit prallen aufeinander. Das tägliche Ringen um Freiräume, Lebensfreude
und Zeit wird zum unauflösbaren Konflikt. Die eigene Identität muss mit Klauen verteidigt,
die Liebe immer wieder neu gefunden werden. Ein Kraftakt, von dem Karl Ove Knausgard
in seinem Roman »Lieben« voller Zärtlichkeit und mit entwaffnender Ehrlichkeit erzählt.
Das radikale Vaterporträt seines umjubelten Vorgängerromans »Sterben« wird nun in »Lieben«
ergänzt durch das kompromisslose Suchen nach Nähe und Beziehung.

____________________________________________________________________________________________________________________________

Sterben (Karl Ove Knausgard)


btb

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

 

Das eigene Leben offen, schonungslos und radikal zum Gegenstand des Schreibens zu
machen - dies ist das Konzept, zu dem sich Karl Ove Knausgård in einem furiosen
Mammutprojekt entschlossen hat. Radikal ehrlich und mit unglaublicher sprachlicher
Kraft nähert er sich in »Sterben«, dem ersten Roman einer sechsbändigen Serie,
seinem schwierigen Verhältnis zum Vater, das ihn grundlegend geprägt hat.

Als dieser stirbt und er sich mit seinem Bruder daran macht, den Nachlass zu ordnen,
bietet sich beiden ein Bild des Grauens. Während sie das Haus reinigen und die Beerdigung
vorbereiten, kommen Erinnerungen hoch. Nach und nach entsteht so das Porträt eines
Mannes, über den sich in der Kindheit das Gleichgewicht der Familie definierte und den
die beiden Söhne unsäglich zu hassen lernten. So sehr hat dieser Vater einen Schatten
auf das Leben der Brüder geworfen, dass sie den Bestatter bitten, die Leiche sehen zu
dürfen. Erst dann, so sind sich beide einig, werden sie glauben können, dass er wirklich
tot ist. Der Sog, der von Knausgårds direkter Art des Erzählens schon mit den ersten
Sätzen ausgeht, macht seinen Roman zu einer faszinierenden und erschütternden Lektüre.
Gerade weil er so radikal persönlich schreibt, gewinnt sein Text eine schmerzliche Allgemein-
gültigkeit. Selten ist in einem Stück Literatur so greif- und fühlbar geworden, was jeder
Mensch ist: ein einmaliger und unerschöpflicher innerer Kosmos.

____________________________________________________________________________________________________________________________

Butchers Crossing (John Williams)


dtv

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Das Buch erscheint im März 2015.
Sie können es aber bereits jetzt
vorbestellen klicken Sie einfach (hier)

 

Es war um 1870, als Will Andrews der Aussicht auf eine glänzende Karriere und Harvard
den Rücken kehrt. Beflügelt von der Naturauffassung Ralph W. Emersons, sucht er im
Westen nach einer »ursprünglichen Beziehung zur Natur«. In Butcher's Crossing, einem
kleinen Städtchen in Kansas, am Rande von Nirgendwo, wimmelt es von rastlosen Männern,
die das Abenteuer suchen und schnell verdientes Geld ebenso schnell wieder vergeuden.
Einer von ihnen lockt Andrews mit Geschichten von riesigen Büffelherden, die, versteckt
in einem entlegenen Tal tief in den Colorado Rockies, nur eingefangen werden müssten:
Andrews schließt sich einer Expedition an, mit dem Ziel, die Tiere aufzuspüren. Die Reise
ist aufreibend und strapaziös, aber am Ende erreichen die Männer einen Ort von paradiesischer
Schönheit. Doch statt von Ehrfurcht werden sie von Gier ergriffen - und entfesseln eine Tragödie.
Ein Roman darüber, wie man im Leben verliert und was man dabei gewinnt.

____________________________________________________________________________________________________________________________

Das verlorene Wochenende (Charly Jackson)


Dörlemann

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Ein Klassiker neu übersetzt von Bettina Abarbarnell.
Durch die Verfilmung von Billy Wilder ist das Buch
damals schnell in Vergessenheit geraten. Schön,
dass es wieder da ist.

 

Manhattan 1936, East Side. Don Birnam trinkt. Und der Schriftsteller hat längst jenen Punkt erreicht,
an dem »ein Drink zu viel ist und hundert nicht genügen«. Seit dem letzten Absturz kaum wieder auf
den Beinen, widersetzt er sich erfolgreich allen Versuchen seines Bruders Wick, ihn zu einem langen
Wochenende auf dem Land zu überreden, und bleibt fünf Tage in der gemeinsamen Wohnung allein.
Dort nimmt das Schicksal seinen Lauf: Don trinkt, beschafft sich Geld, verliert es, besorgt sich neues,
landet auf der Alkoholstation, trinkt weiter. Schwankend zwischen Euphorie und Verzweiflung, Selbst-
erkenntnis und Selbsttäuschung, Inspiration und Panik, glasklarem Denken und tiefer Umnachtung,
fällt Don zunehmend ins Delirium.

____________________________________________________________________________________________________________________________

Kindeswohl (Ian McEwan)


Diogenes

Gelesen von Annette Jungjohann
und Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Annette und Andreas sind sich einig:
Unbedingt lesen!!!

 

Fiona Maye ist eine angesehene Richterin am High Court in London, bekannt für ihre Gewissenhaftigkeit.
Mit ihrem Mann Jack, einem Geschichtsprofessor, ist sie seit mehr als dreißig Jahren verheiratet – harmonisch,
wenn auch in letzter Zeit vielleicht ein wenig distanziert. So fällt Fiona aus allen Wolken, als er ihr eröffnet,
dass er ihren Segen für eine außereheliche Affäre will. Genau in diesem Moment wird ihr ein eiliger Fall
vorgelegt: Ein 17-jähriger Junge, der an Leukämie leidet, benötigt dringend eine Bluttransfusion. Aber seine
Familie – Zeugen Jehovas – lehnt das aus religiösen Gründen ab. Genauso wie er selbst. Doch ohne Transfusion
wird er qualvoll sterben. Fiona bleiben für ihr Urteil weniger als 24 Stunden. Kann sie jetzt, inmitten ihres
emotionalen Tumults, ihre kühle Professionalität bewahren?


____________________________________________________________________________________________________________________________

Aufstieg und Fall
großer Mächte
(Tom Rachman)


dtv


Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

Paul, Toolys Vater, ist Spezialist für Informationstechnologie und ein bisschen verschroben.
Zu spät hatte er bemerkt, dass seine überstürzt geheiratete Frau völlig durch den Wind ist.
Doch als die Mutter eines Tages ihre kleine Tochter in
der Badewanne verbrüht, entführt er Tooly.

Zieht jahrelang mit ihr rund um den Globus, von Job zu Job, von Stadt zu Stadt, immer auf
der Flucht. Irgendwann aber spürt die Mutter ihre Tochter in Bangkok auf, und abermals wird
Toolys Leben auf den Kopf gestellt. Charmant und unberechenbar, verbreitet diese Frau Chaos,
wo immer sie auftaucht, und sich um eine Elfjährige zu kümmern, überfordert sie restlos.
Aber da sind noch Venn, ihr Liebhaber, ebenso charismatisch wie egozentrisch, dessen Weltsicht
Tooly elementar prägen wird, und Humphrey, der griesgrämige Russe, der Bücher über alles liebt:
Ein Dreieck, in dem Tooly versucht, Grund unter die Füße zu bekommen, während das Leben sie
durch die Luft wirbelt, wie von Propellern getrieben. - Tooly schlägt sich ohne Koordinaten durchs
Leben - ohne Mutter und ohne Vaterland, ohne feste Bleibe oder Schulbildung, ohne eigene
Geschichte. Sie fällt durch alle Netze und Raster und kommt doch schließlich an in einem Leben,
das (vielleicht) das ihre ist.

Mit Anfang dreißig hat sie zwar nicht ihre Mitte, aber zumindest einen Ort zum Bleiben gefunden:
In einem kleinen weltentrückten walisischen Dorf betreibt sie, gemeinsam mit Fogg, einer Seele
von Mann, ein Antiquariat mit Tausenden von Büchern. Dort kann man lesen (ihre Lieblingsbeschäftigung),
Tee trinken und lange Spaziergänge unternehmen, und dann scheinen die Dinge im Lot.
Als jedoch die E-Mail eines lang verschollenen Ex-Freundes sie zurück nach Brooklyn ans Sterbebett des
alten Humphrey ruft, kehren die Geister ihrer Vergangenheit zurück.

Ein dichter und vielschichtiger Roman, der sich für seine Figuren Zeit nimmt; der vor der Folie historischen
Wandels hin zu unserer globalisierten Welt Lebens- und Zeitläufe auslotet. Eine Geschichte, witzig und
traurig zugleich, in der der Mut, sich seiner Vergangenheit und seinen Ängsten zu stellen, leuchtet wie
ein helles Licht. Und: ein Plädoyer für wahre Freundschaft und wirkliche, großzügige Liebe.

____________________________________________________________________________________________________________________________

Zwei Bärinnen (Meir Shalev)


Diogenes


Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Auge um Auge, Zahn um Zahn - ein Roman über Leidenschaft und Untreue, über Verlust, Rache
und deren Sühne. Die Familie Tavori betreibt im Norden Israels in der dritten Generation eine Gärtnerei.
Sie sind Menschen, die ihren Instinkten und Emotionen folgen: ihrer Liebe ebenso wie ihrem Hass.
Eine erschütternde Familiensaga und ein unkonventioneller literarischer Thriller von archaischer Wucht.

__________________________________________________________________________________________________

 

Eis (Ulla-Lena Lundberg)


Mare Verlag


Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

Finnlands Nr. 1-­Bestseller

So etwas haben die windumtosten Örar-Inseln, ein Archipel abseits der Schiffsrouten zwischen Finnland
und Schweden, noch nicht erlebt: Mit der Ankunft ihres neuen Pfarrers Petter Kummel Mitte der 1940er-Jahre
bricht für die Inselbewohner eine ganz neue Ära an. Die Fischer und Bauern verfallen der optimistischen,
aufgeklärten Ausstrahlung des jungen Pastors, seiner Frau Mona und ihrer kleinen Tochter Sanna ebenso
schnell wie umgekehrt die Pfarrersfamilie dem rauen Charme der Landschaft und ihrer Gemeinde.
Am liebsten möchten die Kummels für immer bleiben. Doch auf dem Meer und dem Eis, das im Winter die
Kirchinsel mit den Höfen verbindet, herrschen unsichtbare, uralte Mächte, für deren Warnungen die
Zugezogenen keinen Sinn zu haben scheinen...

Mit der Meisterschaft einer großen Erzählerin lässt Ulla-Lena Lundberg ihre Leser am Eheleben von Petter
und Mona teilhaben, an Versuchungen, denen der Pastor ausgesetzt ist, an schwelenden Konflikten zwischen
den Ost­ und den Westdörfern, aber auch am Zusammenhalt einer Gemeinschaft, die für ihre Klatschlust
genauso berühmt ist wie für ihren kräftigen Gesang. Der Autorin gelingt das Kunststück, hochspannend
von etwas scheinbar Unspektakulärem zu erzählen: vom Glück, das im Familienleben und in den Dingen
des Alltags liegen kann. Wie spektakulär dieses Glück in Wirklichkeit ist, erweist sich am Ende erst
durch seine Zerbrechlichkeit.

»Von seltener Intensität und Zauberkraft. ... Ein Klassiker schon jetzt!« Aikalainen



Der Grund (Anne von Canal)


Mare Verlag


Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

Wie oft kann ein Mensch von vorn beginnen?

Ein reicher Stockholmer Vorort in den Sechzigerjahren: Laurits liebt das Spielen mit seinem besten Freund,
das Schwimmen und Tauchen am Sommerhäuschen und vor allem die Klavierstunden bei Fräulein Andersson.
Überall fühlt er sich wohler als in Gegenwart seiner überspannten Mutter und des dominanten Vaters, der für
seinen Sohn eine Zukunft als Mediziner vorsieht. Doch als Laurits 18 wird, ist eine Karriere als Konzertpianist
zum Greifen nah, und er spielt um sein Leben. Dann kommt alles anders als gedacht; Laurits findet seine
Bestimmung als Arzt - und mit seiner großen Liebe Silja und der gemeinsamen Tochter Liis das Glück.
Bis er Jahre später bei einem Familienfest erfahren muss, dass sein Leben auf Sand gebaut ist.
Er trifft eine folgenschwere Entscheidung...

»Der Grund« erzählt die Geschichte eines Mannes, der immer wieder gezwungen ist, sich neu zu erfinden -
und entwickelt dabei einen atmosphärischen Sog, dem sich der Leser nicht entziehen kann. Mit allen
Sinnen erlebt man zusammen mit Laurits Licht und Schatten im großbürgerlichen Elternhaus zwischen
Pflichterfüllung und Freiheitsdrang und begleitet ihn auf seiner Suche nach Aussöhnung, die ihn um
die ganze Welt führt.

»Ich habe mich in dieses Buch verliebt: Je näher ich ihm gekommen bin, desto ehrlicher hat es zurückgeschaut.
Wunderbar!« Heikko Deutschmann


Die Frau auf der Treppe (Bernhard Schlink)


Dogenes


Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

Das berühmte Bild einer Frau, lange verschollen, taucht plötzlich wieder auf.
Überraschend für die Kunstwelt, aber auch für die drei Männer, die diese Frau
einst liebten - und sich von ihr betrogen fühlen. In einer Bucht an der australischen
Küste kommt es zu einem Wiedersehen: Die Männer wollen wiederhaben, was ihnen
vermeintlich zusteht. Nur einer ergreift die Chance, der Frau neu zu begegnen,
auch wenn ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt.



Das nachtblaue Kleid (Karen Foxlee)


Beltz & Gelberg


Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

Etwas Schreckliches ist passiert. Ein Mädchen ist verschwunden. Es trug in dieser unerträglich schwülen Nacht
das magische Kleid. Ist es Rose oder Pearl?
Karen Foxlee erzählt in diesem Roman weit mehr als die Geschichte eines Mädchens, das seinen Platz in der Welt sucht.
Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Verrat vor der Kulisse des tropischen Regenwaldes von Australien.
Ein Meisterwerk, bewegend und von großer Intensität.

Rose Lovell braucht keine Freunde. Rose hat niemals irgendwo dazu gehört. Doch als sie mit ihrem Vater, der vor dem
Leben flieht, in diesem Kaff an der Pazifikküste Australiens strandet, trifft sie auf die unvergleichliche Pearl Kelly, die alles
überstrahlt. Von ihr lässt sich Rose überreden, auf dem Ball der Zuckerrohrernte mitzumachen, dem alle Mädchen
entgegenfiebern. Und so lernt Rose die alte Edi Baker kennen, gemeinsam nähen sie das nachtblau schimmernde
Traumkleid, mit dem Rose die Schönste sein wird. Stich für Stich hört Rose von Edis Geheimnissen und dem
verborgenen Baumhaus, das einst ein Liebesnest war. Erst am Schluss dieses Romans erfährt man von dem Unglück,
das passiert ist und alles verändert.



Arztroman (Magnusson)


Kunstmann Verlag


Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

 

Anita Cornelius ist Notärztin an einem großen Berliner Krankenhaus und liebt ihren Beruf. Sich auf unerwartete
Situationen einzustellen, entspricht ihrem Temperament. Auch wenn es bei ihren Einsätzen nicht immer so
aufregend zugeht, wie man sich das vorstellt. Anita ist das recht. Sie kann helfen. Und ab und zu sogar
jemandem etwas Gutes tun.&#x0D;&#x0A;Adrian, ihr Exmann, ist Arzt am selben Krankenhaus. Sie haben
sich erst vor kurzem in bestem Einvernehmen getrennt, und Lukas, ihr vierzehnjähriger Sohn, lebt bei seinem
Vater und dessen neuer Freundin Heidi.&#x0D;&#x0A;Hätte Anita Adrian nicht zufällig bewusstlos auf der
Krankenhaustoilette gefunden, zugedröhnt mit einem Narkosemittel, und hätte Heidi nicht dauernd diese
flotten Sprüche losgelassen, dass jeder seines Glückes Schmied ist, dass Arme und Kranke oft genug selbst
an ihrem Zustand schuld sind, dann könnte sich Anita weiter vormachen: alles ist in bester Ordnung.
Ist es aber nicht. Weder privat noch beruflich.
Kristof Magnusson erzählt mit großer Kenntnis aus dem Alltag einer Notärztin und gleichzeitig aus dem Alltag
ihrer Patienten. Vor allem aber erzählt er witzig und unterhaltend aus dem Leben einer Frau Anfang vierzig,
die mehr will als Routine und 'schöner Wohnen'.

 

 


 

Der Schwimmer (John Joakim Zander)


rowohlt


Gelesen von Annette Jungjohann
und Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Damaskus: Das Kind in seinen Armen hat hohes Fieber, atmet kaum noch. Im nächsten Moment explodiert eine Bombe:
Die Frau, die er liebt, stirbt. Doch der Anschlag galt ihm. Dem amerikanischen Agenten.
Brüssel: Im Haifischbecken der Politiker und Lobbyisten bewegt sich EU-Referentin Klara Walldéen mühelos.
Doch dann begegnet die junge Schwedin Mahmoud wieder, einem erfolgreichen Politologen, ihrer großen Liebe.
Er besitzt Informationen, die seinen Tod bedeuten können. Und auch Klaras.
Arkösund & Sankt-Anna-Schärengarten: Ihr Fluchtpunkt. Hier ist Klara aufgewachsen. Hier gibt es Menschen,
so rau wie die Natur. Auf die Verlass ist. Ganz gleich, wie hoch die Wellen schlagen.
Langley: Der amerikanische Agent ist der Einzige, der Klara retten kann. Ein Mann, der bei seinen Einsätzen alles
vergessen wollte: Die Vergangenheit. Die Schuld. Sein Kind, das er nie wieder gesehen hat. Und der nur an
einem Ort Ruhe findet. Im Wasser. Während er seine Bahnen schwimmt.
Zug um Zug.



Donnerstags im Fetten Hecht (Stefan Nink)


Limes

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

“All das ist wirklich passiert.
Fast.
Es hätte zumindest so passieren können.
Vielleicht.”

Tagsüber am Schreibtisch in der Lokalredaktion, abends mit seiner National-Geographic-Sammlung auf
dem Sofa und donnerstags eine Runde Tipp-Kick mit Wipperfürth und Schatten im Fetten Hecht:
Siebeneisens Leben in Oer-Erkenschwick ist ein langer, ruhiger Fluss. Bis zu jenem Tag, an dem Schatten
erfährt, dass er geerbt hat. Viel? Sehr viel. 50. Tausend? Nein. Millionen. 50 Millionen. Ja, doch! richtig
verstanden.
Leider hat die Sache einen Haken. Da sind nämlich noch sieben Miterben, die gefunden werden müssen
– ansonsten wird das Vermögen der verstorbenen Großgroßgroßtante gespendet. Dummerweise leben
die sieben anderen nicht in Berlin oder München oder an irgendeinem Ort, an dem man schnell mal vorbei
schauen könnte – Schattens Miterben sind irgendwo in den entlegensten Regionen der Welt zuhause.
Und natürlich wird Siebeneisen auserkoren, sie zu finden. Natürlich Siebeneisen. Wer denn auch sonst.
Also macht er sich auf die Reise, obwohl er Schlimmes ahnt. Doch wenn man von einem guten Freund
um einen kleinen Gefallen gebeten wird, willigt man natürlich ein – vor allem, wenn es um viele Millionen
geht. Hätte man Siebeneisen allerdings gesagt, was da alles auf ihn zukommen würde, wäre er sicher
daheim geblieben.
Aber später weiß man es eben immer besser …

 



 

 

Wir sind doch Schwestern (Anne Gesthuysen)


Kiepenheuer & Witsch

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

Drei Schwestern, drei Leben, drei Lieben – und das Porträt eines ganzen Jahrhunderts.

Anne Gesthuysen hat ein mitreißendes Buch über ihre faszinierenden Großtanten geschrieben,
die zusammen 298 Jahre alt geworden sind.
Katty, Paula und Gertrud treffen sich zu Gertruds 100. Geburtstag. Sie wollen ihre Zukunft planen,
doch vorher müssen sie ihre Vergangenheit klären. Gertrud hat noch gute Augen, aber hören kann
und will sie nicht. Paula kann kaum noch sehen, hat aber immer ein offenes Ohr für ihre
Schwestern. Und Katty, das Nesthäkchen, will auch mit 84 Jahren Feste feiern, wie sie fallen, so
wie damals, als sie schon meisterhaft beherrschte, was man viel später erst PR nannte. Allen
gemeinsam sind Eigensinn, Humor und eine angeborene Kreislaufschwäche, die mit exorbitant
starkem Kaffee und gutem Schnaps bekämpft wird – so auch in diesen Tagen.

 


 

Alles was ich bin (Anna Funder)


S. Fischer Verlag


Gelesen vonAndreas Hauffe

jetzt kaufen

Drei Menschen, drei Schicksale, ein leidenschaftlicher Kampf für die Freiheit: 1935 werden in einem
Londoner Hotelzimmer die bekannten deutschen Widerstandskämpferinnen Dora Fabian und Mathilde
Wurm tot aufgefunden. Die Gestapo spricht von Selbstmord der beiden Frauen, die engstens mit
dem charismatischen Revolutionär und Schriftsteller Ernst Toller bekannt waren. Von Hitlers
Machtergreifung in Berlin an begleitet Anna Funder in ihrem großen Roman die Gruppe von Freunden,
die über Nacht zu einer Bande Verfolgter wird. Sie fliehen nach London, wo sie neue Verbündete
finden und große Gefahren auf sich nehmen, um den Widerstand gegen die Nazis zu organisieren.
Aber sie sind dort nicht sicher – ein einziger Verrat wird die Freunde auseinandersprengen und in alle
Winde zerstreuen. Packend und tief bewegend bringt Anna Funder Licht in eine der mysteriösesten
Geschichten des Exils. Sie erzählt von der Verbindung dreier außergewöhnlicher Menschen, die in
Zeiten größten Aufruhrs alles riskieren – für die Freiheit und die Liebe.


 

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse (Thomas Meyer)


Diogenes

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

Annette Jungjohann sagt: Einfach köstlich

 

Der junge orthodoxe Jude Mordechai Wolkenbruch, kurz Motti, hat ein Problem:
Die Frauen, die ihm seine mame als Heiratskandidatinnen vorsetzt, sehen alles so
aus wie sie. Ganz im Gegensatz zu Laura, seiner hübschen Mitstudentin an der
Universität Zürich - doch die ist leider eine schickse: Sie trägt Hosen, hat einen
wohlgeformten tuches, trinkt Gin und benutzt ungehörige Ausdrücke.
Zweifel befallen Motti: Ist sein vorgezeichneter Weg wirklich der richtige für ihn?
Sein Gehorsam gegenüber der ame mit ihren verstörenden Methoden schwindet.
Dafür wächst seine Leidenschaft für Laura. Die Dinge nehmen ihren Lauf. Und
Motti kann schon bald einen vorläufigen Schluss ziehen: Auch schicksen haben
nicht alle Tassen im Schrank.
Mit Jiddisch-Glossar und Matzenknödel Rezept 

_______________________________________________________________________________

Kalte Macht (Jan Faber)


Page & Turner

Gelesen von Annette Jungjohann u. Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

"Kalte Macht" heißt ein neuer Roman, der in keiner geringeren Behörde als dem Kanzleramt angesiedelt ist.
Der Autor ist, laut dem Verlag Page & Turner, ein politischer Insider, der unter dem Pseudonym Jan Faber schreibt.
Ähnlichkeiten mit Persönlichkeiten und Begebenheiten der Zeitgeschichte sind beabsichtigt.
Trotzdem ist "Kalte Macht" aber kein Schlüssel-Roman, sondern ein Polit-Thriller mit einer - natürlich - erfundenen Handlung.

Ein ungewöhnlicher Auftrag

Das Leben der jungen Politikerin Natascha Eusterbeck gerät in einen gefährlichen Strudel, als sie überraschend zur
Staatssekretärin ins Kanzleramt berufen wird. Offiziell soll sie dort Strukturen und Arbeitsroutinen durchleuchten,
um die Effizienz der Behörde zu verbessern. Doch die Kanzlerin hat noch eine zweite, inoffizielle, Aufgabe für sie...

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Nacht ist der Tag (Peter Stamm)


S. Fischer Verlag


Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

 

Gillian ist eine erfolgreiche Fernsehmoderatorin, sie ist eine schöne Frau, sie führt eine abgesicherte
Beziehung mit Matthias, sie hat ihr Leben unter Kontrolle. Eines Nachts hat das Paar nach einem
Streit einen Unfall, ihr Wagen rammt auf nasser Straße ein Reh. Matthias stirbt, sie erwacht im
Krankenhaus. Mit einem zerstörten Gesicht. Erst langsam setzt sich ihr Leben wieder zusammen
und eine Geschichte aus der Vergangenheit wird zu einer möglichen Zukunft.

Eindringlich, mit leisen Worten und unausweichlichen Bildern erzählt Peter Stamms neuer großer
Roman von einer Frau, die ihr Leben verliert, aber am Leben bleiben muss – eine Tragödie, die zu
einem Neuanfang wird.
Am Dienstag den 26. November liest Peter Stamm um 19.00 Uhr im Arp Museum Rolandseck aus
seinem Roman. Arp Museum
__________________________________________________________________________________________________________________________________

Ghostman (Roger Hobs)


Goldmann

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

Kein Coup ist zu heiß für ihn, kein Job ist zu gefährlich ...

Sich unsichtbar zu machen, ist sein tägliches Geschäft. Alles Mögliche verschwinden zu lassen, damit kennt er sich aus.
Diesmal geht es um einen misslungenen Überfall auf ein Kasino. Er soll aufräumen, die Spuren beseitigen.
Eine Millionen Dollar in bar stehen auf dem Spiel - 48 Stunden hat er Zeit. Und da draußen gibt es jemanden,
der es auf seinen Kopf abgesehen hat. Aber auch der wird ihn zuerst einmal finden müssen.
Sie nennen ihn schließlich nicht umsonst "Ghostman".
__________________________________________________________________________________________________________________________________

Gone Girl (Gillian Flynn)


Scherz Verlag

Gelesen von Annette Jungjohann u. Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

'Gone Girl - Das perfekte Opfer' - Der Megaseller aus den USA - endlich auch auf Deutsch

'Was denkst du gerade, Amy?' Diese Frage habe ich ihr oft während unserer Ehe gestellt.
Ich glaube, das fragt man sich immer wieder: Was denkst du? Wie geht es dir? Wer bist du?
Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den man liebt?

Genau diese Fragen stellt sich Nick Dunne am Morgen seines fünften Hochzeitstages, dem
Morgen, an dem seine Frau Amy spurlos verschwindet. Die Polizei verdächtigt sogleich Nick.
Amys Freunde berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. Er schwört, dass das nicht wahr ist.
In seinem Computer findet die Polizei merkwürdige Hinweise. Er erhält sonderbare Anrufe.
Was geschah mit Nicks wunderbarer Frau Amy?__________________________________________________________________________________________________________________________________

Quasikristalle (Eva Menasse)


Kiepenheuer & Witsch

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

 

Was wissen wir wirklich über uns selbst? Und was vom anderen? In dreizehn Kapiteln zerlegt
Eva Menasse die Biografie einer Frau in ihre unterschiedlichen Aspekte, zeigt sie als Mutter
und Tochter, als Freundin, Mieterin und Patientin, als flüchtige Bekannte und treulose Ehefrau.
Aus diesem Mosaik tritt auf magische Weise ein kühner Roman hervor, der wie nebenbei die
Fragen nach Wahrnehmung und Wahrheit stellt. Zu Beginn ist Xane Molin vierzehn Jahre alt
und erlebt mit ihrer besten Freundin einen dramatischen Sommer. Am Ende ist sie Großmutter
und versucht, für den Rest des Lebenswegs das Steuer noch einmal herumzureißen.
Dazwischen nähern wir uns ihr aus verschiedensten Blickwinkeln: Da ist ihr Vermieter, der sie
misstrauisch beobachtet und eigene Geheimnisse hat, da ist der Überlebende eines Bürgerkriegs,
der sich in sie verliebt, da ist die ungestüme Jugendfreundin, die Xane nach Jahrzehnten plötzlich
nicht mehr zu ertragen glaubt. Eva Menasse hat einen unbestechlichen Blick für Frauen in der
Gesellschaft, ihre menschlichen Schwächen und das, was man an ihnen lieben muss.
Furchtlosund subtil erzählt sie von einer aberwitzigen Auschwitz-Exkursion, vom Arbeitsalltag
einer Kinderwunschärztin oder von den Mutproben der pubertierenden Tochter in der
Patchwork-Familie ihrer Heldin. Ein energisches Buch, poetisch, komisch und bestürzend,
dessen Titel der Naturwissenschaft entliehen ist. Erst kürzlich wurde entdeckt, dass es nicht
nur Kristalle mit klar symmetrischer, sondern auch mit scheinbar ungeordneter Struktur gibt.
Genauso verhält es sich mit dem Lebensweg: Er ist verschlungen und schwer berechenbar und
nur aus der Ferne als Ganzes erkennbar.
__________________________________________________________________________________________________________________________________

Ich gegen Osborne (Joey Goebel)


Diogenes

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

Ich gegen Osborne
Er ist ein Unikat in einer Welt, in der sich jeder durch Originalität abheben will. Er ist als Einziger
erwachsen in einer Welt mit kindischen Spielregeln. Und der Einzige, der sich noch nach etwas
sehnt und auch dafür kämpft: der Schüler James Weinbach. "Ich gegen Osborne" - der neue
Roman von Joey Goebel, mit dem er der amerikanischen Partygesellschaft den Stecker zieht!

Gretchen (einzlkind)


Edition Tiamat

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

Es geht furios los, und auf den ersten Seiten fühlt man sich in die absurde Bilderwelt
eines Eugen Egner oder in frühe Romane Herbert Rosendorfers versetzt.

Wir lernen Gretchen Morgenthau kennen, eine Wienerin, die nicht mehr in der Blüte
ihres Lebens steht, aber hellwach und schlagfertig ist. In einem zweiten Erzählstrang wird uns
Kyell vorgestellt, ein junger Tierarzt wider Willen, der auf dem Eiland Gwynfear unweit von
Island lebt. Beider Geschichte erzählt einzlkind in drei Teilen/Akten und 28 Kapiteln. Hatten
wir es bei Harold mit einem Antihelden zu tun, der ohne die Begleitung des elfjährigen
Melvin aufgeschmissen wäre, so ist Gretchen eine starke, modebewusste Frau, die sich
nichts vormachen lässt.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Bo (Rainer Merkel)


S. Fischer Verlag

 

Gelesen von Andreas Hauffe

jetzt kaufen

 

Eigentlich sollte Benjamin von seinem Vater abgeholt werden. Aber stattdessen steht der
Dreizehnjährige mitten in der Nacht allein am Flughafen von Monrovia. Ohne Pass und Gepäck,
aber mit einem fremden Mantel, in dessen Taschen dicke Geldbündel stecken. Auf dem Weg
in die Stadt wird er von zwielichtigen Gestalten verfolgt und steht plötzlich vor dem gleichaltrigen
Bo und der wohlstandsverwöhnten Brilliant. Haben sie ihn schon erwartet?

Rainer Merkel, dessen letzter Roman auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises stand, erzählt
uns mit waghalsiger Leichtigkeit eine Reise durch die afrikanische Welt und das Erwachsen werden,
eine rasante Road-Novel in unsere unbekannte Gegenwart. Auf der Suche nach seinem Vater lernt
Benjamin, wie man über sich hinaus wächst, und erlebt ein mitreißendes Abenteuer fürs Leben.

__________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Logbuch eines unbarmherzigen Jahres (Connie Palmen)

Dogenes Verlag

 

Gelesen von AnNette Jungjohann


jetzt kaufen

Am elften November 2009, dem Tag, an dem sie elf Jahre und elf Tage zusammen sind, heiraten die Schriftstellerin Connie Palmen
und der mehr als zwanzig Jahre ältere Hans van Mierlo, einer der markantesten und beliebtesten Politiker der Niederlande.
Am elften März 2010 stirbt van Mierlo in einem Amsterdamer Krankenhaus. Zwei große symbiotisch Liebende werden für immer
getrennt. Sechs Wochen nach dem Tod ihres Mannes beginnt Connie Palmen, aus Angst vor einem zweiten Tod, dem Tod des
Vergessens, Schmerz, Trauer und Verzweiflung aufzuzeichnen, wie mit einem Log ihre Position darin zu suchen. Entstanden ist
ein ergreifender Bericht von der Sehnsucht nach einem nicht mehr anwesenden Körper, von Selbstverlust, Wiederverortung
und den liebevollen Erinnerungen an einen wunderbaren Mann.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Knapp am Herz vorbei (J.R. Moehringer)

S. Fischer Verlag

 

Gelesen von Annette Jungjohann
und Andreas Hauffe


jetzt kaufen

Wie in seinem wunderbaren Bestseller „Tender Bar“ erzählt J.R. Moehringer mit der Sprache des Herzens eine wahre Geschichte –
vom Leben des beliebtesten Bankräuber aller Zeiten, Willie Sutton. New York, Weihnachten 1969. Willie Sutton packt seine
Bücher ein und räumt die Zelle. Endlich Freiheit. Nach siebzehn Jahren. Doch die Zeit hat ihre Bedeutung verloren.
Mit einem Fotografen und einem Reporter fährt er durch das verschneite New York auf den Spuren seiner legendären
Vergangenheit: Die Kindheit im irischen Viertel, der erste Raub, dann 200 Banküberfälle, ohne je einen einzigen Schuss
abzufeuern - und immer wieder Bess, die ihm das Herz brach. Wie ein Puzzle setzt sich Seite für Seite Suttons Leben zusammen.
Was dabei Wirklichkeit und was Erfindung war, werden wir nie erfahren. Aber was macht das schon.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Zeit für mich und Zeit für dich (Fabio Volo)

Dogenes Verlag

 

Gelesen von Andreas Hauffe

Erscheint am 26.02.2013

 

jetzt kaufen

Zeit für mich und Zeit für dich

Aus dem Italienischen von Peter Klöss

Lieben und sich lieben lassen – Lorenzo fällt beides schwer. Doch kann man es lernen? Als die Menschen, die ihm am wichtigsten sind,
sich von ihm abwenden, versucht er es.

Lorenzo wurde im Leben wenig geschenkt: Er ist in einfachen Verhältnissen aufgewachsen und musste all seine Kraft darauf verwenden,
sich durchzuboxen. Beruflich hat ihm das zu einer Traumkarriere in der Werbung verholfen, seine Familie und seine Freundin kamen jedoch
zu kurz. Nun hat ihn Federica verlassen – und sein Vater sich enttäuscht von ihm abgewendet. Lorenzo setzt alles daran, die beiden geliebten
Menschen zurückzugewinnen – doch womöglich ist es schon zu spät. ›Zeit für mich und Zeit für dich‹ ist die Geschichte eines jungen Mannes,
der auf der Suche nach der verlorenen Liebe zu mehr Echtheit und zu sich selbst findet.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Wunder (Raquel j. Placio)

Hanser Verlag

 

Gelesen von Andreas Hauffe

 

 

jetzt kaufen

„Ich heiße übrigens August. Ich werde nicht beschreiben, wie ich aussehe.
Was immer ihr euch vorstellt – es ist schlimmer.“


„Das Schicksal lächelte, und die Vorsehung lachte, als sie an meine Wiege trat…“ Natalie Merchant in „Wonder“
Ein Leben als Außenseiter führt August Pullman, schon seit er denken kann. Er kam mit dem Treacher-Collins-Syndrom,
eine erbliche Erkrankung, die zu Gesichtsfehlbildungen führt, zur Welt. Mit seinen 10 Jahren hat er schon über 20
Operationen hinter sich, die einzig dazu dienten, dass August fast normal sprechen und essen kann, sein Äußeres
jedoch kaum veränderten. Seine Umwelt reagiert eigentlich immer gleich auf ihn. Die Leute sind geschockt und starren
ihn an. Sein großes Glück ist, dass er eine Familie hat, die ihn bedingungslos liebt und versucht, ihn zu beschützen.
Bislang wurde August zu Hause von seiner Mutter unterrichtet, doch wie soll er durchs Leben kommen, wenn er immer
von allem abgeschirmt wird? Eines Tages beschließen seine Eltern, August auf eine richtige Schule zu schicken, wo er
die 5. Klasse besuchen soll. August weiß, dass es eine große Herausforderung wird und es passt überhaupt nicht zu seinem
Wunsch, nicht gesehen zu werden.
Gleich zu Beginn dieser Geschichte erzählt uns August viel über die bisherigen Erlebnisse in seinem Leben. Er erzählt von
verletzenden Reaktionen seiner Mitmenschen auf sein Aussehen und nimmt dabei kein Blatt vor dem Mund.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Aus den Fugen (Alin Claude Sulzer)

Galiani Berlin

 

Gelesen von Andreas Hauffe
u. Annette Jungjohann

 

 

 

 

jetzt kaufen

Dieses Konzert wird ihr Leben verändern!

Ein grandioser polyphoner Roman über die bizarren Wendungen des Schicksals,
über den Zufall und die unvermutete Eingebung, etwas zu ändern.

Die plötzliche Stille ist lauter als ein Paukenschlag: Mitten in einer atemberaubenden Interpretation der Hammerklaviersonate
bricht der international gefeierte Starpianist Marek Olsberg abrupt sein Spiel ab. Mit den Worten ≫Das war‘s≪ schließt er
den Klavierdeckel und verlässt den Saal. Olsbergs unvorhergesehene Tat wird allerdings nicht nur sein eigenes Leben in neue
Bahnen lenken. Er ist eine von vielen Hauptfiguren in Alain Claude Sulzers neuem Roman. Da ist z. B. Olsbergs Agent, der sich
mit seinem neuen Freund schon auf dem Weg zur Philharmonie in die Haare bekommt. Da ist Sophie, die erst während des
Konzerts begreift, dass ihre letzte Liebe inzwischen mit ihrer Nichte Klara angebandelt hat, und die sich deswegen ein Gläschen
zu viel gönnt. Da ist Esther, die ihre frisch geschiedene Freundin mit dem Olsberg-Konzert aufmuntern will und die bei der
außerplanmäßig frühen Rückkehr vom Konzert bemerken muss, dass ihr Mann nicht daheim ist. Dafür aber sein Handy mit einer
befremdlichen Nachricht seiner Assistentin Sabine…

Alain Claude Sulzer gelingt ein bewegender Roman, in dem sich auf engstem Raum eine Fülle menschlicher Schicksale entfaltet.
Ein Buch voll unvermuteter Wendungen und existentiellerTiefe. Als habe das abgebrochene Klavierspiel eine Schwingung ausgelöst,
die das Leben aller, die dabei waren, in Bewegung bringt.


1913 (Florian Illies)
Der Sommer des Jahrhunderts


S. Fischer Verlag

Gelesen von Annette Jungjohann u. Andreas Hauffe

 

 

jetzt kaufen

 

Ein Buch so farbig, so schillernd, so vielgestaltig wie der Sommer des Jahrhunderts.

Die Geschichte eines ungeheuren Jahres, das ein ganzes Jahrhundert prägte: Florian Illies entfaltet virtuos ein
historisches Panorama. 1913: Es ist das eine Jahr, in dem unsere Gegenwart begann. In Literatur, Kunst und
Musik werden die Extreme ausgereizt, als gäbe es kein Morgen. Zwischen Paris und Moskau, zwischen London,
Berlin und Venedig begegnen wir zahllosen Künstlern, deren Schaffen unsere Welt auf Dauer prägte.
Man kokst, trinkt, ätzt, hasst, schreibt, malt, zieht sich gegenseitig an und stößt sich ab, liebt und verflucht sich.

Es ist ein Jahr, in dem alles möglich scheint. Und doch wohnt dem gleißenden Anfang das Ahnen des Verfalles
inne. Literatur, Kunst und Musik wussten schon 1913, dass die Menschheit ihre Unschuld verloren hatte.
Der Erste Weltkrieg führte die Schrecken alles vorher schon Erkannten und Gedachten nur noch aus.
Florian Illies lässt dieses eine Jahr, einen Moment höchster Blüte und zugleich ein Hochamt des Unterganges,
in einem grandiosen Panorama lebendig werden.

Malewitsch malt ein Quadrat, Proust begibt sich auf die Suche nach der verlorenen Zeit, Benn liebt Lasker-Schüler,
Rilke trinkt mit Freud, Strawinsky feiert das Frühlingsopfer, Kirchner gibt der modernen Metropole ein Gesicht,
Kafka, Joyce und Musil trinken am selben Tag in Triest einen Cappuccino – und in München verkauft ein
österreichischer Postkartenmaler namens Adolf Hitler seine biederen Stadtansichten.

 

Lonesome George

(Lothar Frenz) 
Rohwolt Berlin


Gelesen von Annette Jungjohann

 

jetzt kaufen

Gibt es noch ein Happy End für Lonesome George? Ein Weibchen für den einsamen Riesenschildkrötenmann von
Galápagos? Oder ist er wirklich der Letzte seiner Art? Das Aussterben gehört seit jeher zu den natürlichsten
Prozessen der Welt – wie das Entstehen neuer Spezies. Doch Wissenschaftler prophezeien, dass in den nächsten
fünfzig Jahren die Hälfte aller heutigen Arten verschwunden sein wird. Schon als Kolumbus die Neue Welt betrat,
begann die Globalisierung – und damit der Verlust der Vielfalt, auch in der Natur. Und das Tempo nimmt zu:
Die «McDonaldisierung» der Biosphäre steht bevor. Mit welchen Folgen?

Lothar Frenz erzählt ebenso überraschende wie skurrile Geschichten vom Werden und Vergehen: vom legendären
Dodo (dessentwegen die Engländer nicht «mausetot» sagen, sondern «as dead as a dodo») und vom sagenumwobenen
Elfenbeinspecht, von Zebras, die nur zur Hälfte gestreift waren, und von Artenfressern, die andere Spezies gleich
dutzendweise vertilgen. Alle diese Geschichten sind noch nicht zu Ende, nur weil diese Tiere verschwunden sind.
Sie verraten uns etwas über die Mechanismen des Lebens und Sterbens: Warum und wann kommt es zum Aussterben?
Was passiert, wenn Spezies verschwinden? Ein faszinierendes Buch, das uns mit anderen Augen betrachten lässt,
was derzeit geschieht.

 

Während die Welt schlief

(Susan Abulhawa)
Diana Verlag


Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

 

Während die Welt schlief ist eine mitreißende Familiengeschichte des 20.
Jahrhunderts, mit realen politischen Ereignissen jedoch jenseits von politischen
Stellungnahmen.

Jenin im Blumenmonat April: Früh morgens, bevor die Welt um sie herum erwacht, liest Amals
Vater ihr aus den Werken großer Dichter vor. Es sind Momente des Friedens und der Hoffnung, die Amal ihr Leben lang
im Herzen trägt – ein Leben, das stets geprägt ist vom scheinbar ausweglosen Konflikt zweier Nationen.

Seit Generationen leben die Abulhijas als Olivenbauern in dem idyllischen Dorf Ein Hod. Ihr Leben ist friedlich – bis 1948
die Zionisten den Staat Israel ausrufen und sich alles verändert. Die Dorfbewohner werden mit Waffengewalt aus
ihren Häusern vertrieben, müssen ihr Land, ihren Besitz und ihr Zuhause zurücklassen. Amal, geboren im Flüchtlingslager
in Jenin, lernt die Heimat ihrer Vorväter nie kennen. Stattdessen erlebt sie Kriege, Gewalt und schreckliche Verluste,
aber sie erfährt auch Freundschaft und Liebe in der Gemeinschaft der Vertriebenen. Weder Amal noch ihre Familie
ahnen jedoch, wie eng ihr Schicksal und das von Israel und Palästina wirklich zusammenhängen …


B

Blasmusikpop
oder Wie die Wissenschaft in die Berge kam

Vea Kaisrer
Kiepenheuer und Witsch


Gelesen von Annette Jungjohann und Andreas Hauffe

 

jetzt kaufen

 

"Blasmusikpop" ist eine schräge österreichische Provinzgeschichte, in der nicht nur Bauernhöfe,
Kirchtürme und Traktoren vorkommen, sondern auch Jaguar fahrende Mönche, Schneehühner,
Weltraumseifenkisten, Boxer und der FC St. Pauli.

Hoch oben in den Alpen liegt, abgeschieden vom Rest der Welt, das Dorf St. Peter. Dass sie weit weg vom Rest
der Welt sind, ist den St. Petrianern gerade recht. Sie sind durchaus zufrieden und mit sich und ihrer kleinen Welt
seit Jahrhunderten im Einklang.
Alle? Nein, es gibt zwei Außenseiter, Großvater Johannes und sein Enkel. Sie verfallen beide der Wissenschaft.
Der Alte der Medizin und einem fast fünfzehn Meter langen Fischbandwurm , der Junge dem griechischen
Geschichtsschreiber Herodot. Der Opa erlebt leider nicht mehr mit, wie der Enkel raus will in die weite Welt,
die er hinter den Bergen vermutet. Er geht als erster aus dem Dorf in die Stadt aufs Gymnasium, aber als er
dort unerwartet durchs Abi rauscht, kehrt er tief betrübt zurück. Und sieht die St. Petrianer und ihre Fähigkeiten
allmählich mit ganz anderen Augen. Was wiederum weitreichende, um nicht zu sagen sensationelle Folgen für die
Dorfgemeinschaft hat.



Wir sind die Könige von Colorado

(David E. Hilton)
Rowolt Verlag


Gelesen von Andreas Hauffe

 

jetzt kaufen

 


»IM SOMMER 1963, ALS ICH DREIZEHN WAR, STIESS ICH MEINEM VATER EIN MESSER IN DIE BRUST ...«
Als sich der junge Will gegen seinen brutalen Vater nicht mehr anders zu wehren weiß, sticht er zu. Der Vater überlebt,
und Will landet in einer Erziehungsanstalt. Zwei Jahre muss er auf einer abgelegenen Ranch in Colorado verbringen und
zusammen mit anderen jugendlichen Straftätern Wildpferde zähmen. Doch nicht nur den Tieren soll der Wille gebrochen
werden. Auch Will ist den Aufsehern schutzlos ausgeliefert, Gewalt und perfide Rituale beherrschen den Alltag. Doch Will
findet auch Freunde. Als selbsternannte Könige von Colorado machen sie sich gegenseitig Mut. Bis eines Tages Pferde
ausbrechen und ein Suchtrupp gebildet wird. Will und seine Freunde dürfen das Gelände erstmals verlassen.
Die Expedition gerät zur Katastrophe, schon bald geht es für die Jungen ums nackte Überleben ...
»Ein bewegendes Buch, das tief anrührt.«

Jetzt auch als Taschenbuch


 

Die sterblich Verliebten (Javier Marias)
S. Fischer


Gelesen von Annette Jungjohann
und Andreas Hauffe

jetzt kaufen

Javier Marías, der große Erzähler Spaniens, ist zurück. »Endlich zeigt große Literatur
wieder ihr wahres Gesicht«, schreibt die spanische Presse über den Roman, der in
Spanien gleich auf Platz 1 der Bestsellerliste stand. Wie in seinem Welterfolg ›Mein Herz
so weiß‹ überzeugt Javier Marías durch fesselnde Spannung und unerwartete Wendungen.
Keiner kennt so gut die verborgenen Winkel der Herzen. Dies hat Javier Marías
berühmt gemacht. Madrid, ein Café: Jeden Morgen beobachtet María das perfekte Paar Luisa
und Miguel. Sie ist gefangen von der zärtlichen Aufmerksamkeit der Liebenden. Doch dann
geschieht etwas Schreckliches, und María gerät in einen Irrgarten aus Ahnungen und Verdächtigungen.
Sie kennt die Liebe, sie kennt den Tod, aber kennt sie auch die Wahrheit.
»Der beste Marías, den es je gab.« La Vanguardia

 

 


 

 

Sommerfest (Frank Goosen)
Kiepenheuer & Witsch


Gelesen von Annette Jungjohann
und Andreas Hauffe

jetzt kaufen

»Woanders weiß er selber, wer er ist, hier wissen es die anderen. Das ist Heimat.«

»Storys, ehrlich, wo du hinguckst. Die liegen praktisch auf der Straße, die musst du nur aufheben!«
Frank Goosens neuer Roman zelebriert ein Heimatwochenende voller skurriler Figuren – mit Fußball und Musik,
mit großen Entscheidungen und viel Gefühl.

Onkel Hermann, der seit dem Tod von Stefans Eltern in Bochum die Stellung hielt, ist gestorben, und Stefan muss
zurück in die Heimat, um das kleine Bergarbeiterreihenhaus seiner Familie zu verkaufen. Zwei Tage, den Termin mit
dem Makler hinter sich bringen, sich mit ein, zwei Leuten treffen, die es verdienen, und schnell wieder zurück nach
München, ins wahre Leben. Rein, raus, keine Gefangenen. Das war der Plan. Doch schneller als man es für möglich hält,
wird man in der Enge der Heimat zu Erinnerungen und Entscheidungen verurteilt.Just an diesem Wochenende wird
die Sperrung der A40 im Ruhrgebiet zum kulturellen Happening, dessen Sog Stefan sich nicht entziehen kann. Und alle
sind sie da, alle, mit denen er aufgewachsen ist: Toto, der Ver sager, Diggo, sein brutales Herrchen, Frank, der Statthalter,
Karin, die Verwirrmaschine, Omma Luise, die Frau, die alles mitgemacht hat. Und Charlie. Sandkastenfreundin,
nicht-leibliche Schwester, Jugendliebe. Keine Frau kennt Stefan so gut – und wegen keiner Frau ist er so viele
Jahre einem Ort ferngeblieben ...Ein rasanter Roadtrip durch den »Pott« von heute; ein urkomischer Roman
voller Wehmut und Tiefgang.
Cool und sentimental, derb-witzig und warmherzig. Frank Goosen ist ein Meister der Zwischentöne und versteht
es wie kein anderer, auf unbeschwerte Weise die großen Lebensthemen zu verhandeln.

Jetzt auch als Taschenbuch


 

Deadwood (Pete Dexter)
Liebeskind


Gelesen von Andreas Hauffe

 

jetzt kaufen

Dexter und die Welt unter dem Mikroskop. Denn nichts anderes ist Deadwood. Einblick in eine
Vergangenheit, die unsere eigene ist, oder zumindest sein könnte. Starke Frauen, die trotzdem
nicht unbedingt eine Chance haben zu leben, schwache Männer, am Rand des Wahnsinns, die
trotzdem – oder gerade deswegen – Tod und Verderben mit sich bringen. Dexters Romane
bestehen nicht nur aus Hauptstraßen, sondern aus kleinen Pfaden, Wegkreuzungen, Gabelungen
und Sackgassen. Doch nie kommt es zum Stau, kein überladener LKW fährt vorbei, keine Postkutsche
verunglückt, ohne dass es die Handlung voranbringt und gleichzeitig viel über das Verhältnis von
Männern und Frauen zu erfahren gibt, über das menschliche Verhalten überhaupt. Genaue Beobachtungs-
gabe, akribische Recherche und poetische Verdichtung gehen bei Dexter Hand in Hand. Ein begnadeter
Erzähler spannender Geschichten und präziser Analytiker dessen, was Menschsein ausmacht.
In vielen Facetten.

Das lebende und gedankenklare Äquivalent des Flaschenfreunds, der Charley Utter so treu wie stoisch,
zwischen Shakespeare und Lewis Carroll pendelnd, kommentierend begleitet. Ein dutzendfach gescheiterter
Selbstmörder, der Flaschen sammelt, weil er in ihnen alle Geschichten, alles Wissen und alles Begehren
gebündelt sieht.

Deadwood ist ein spannender Western. Eine komische Tragödie voller Mord, Totschlag, religiösem Eifer,
tiefem Vertrauen, Sehnsucht, verzweifelter Liebe, Lüge und (Selbst)betrug. Nichts weniger als die Geschichte
unserer Zivilisation für einen Sekundenbruchteil durch eine blankgeputzte Lupe betrachtet.

Einmal mehr beweist sich Pete Dexter als einer der scharfsichtigsten Autoren der Gegenwart. Einfacher gesagt:
Als einer der Besten.

Jetzt auch als Taschenbuch


 

 

Ich bin hier nur der Hund

(Jutta Richter)  Hanser


Gelesen von Merle (Buchhandlungshund)

 

Wie Hunde die Welt (und die Menschen) sehen? In diesem Kinderbuch kann man
es erfahren - von Anton, dem Hütehund, persönlich. Antons Erklärungen sind
wichtig, denn die Menschen verstehen nichts, aber auch gar nichts. Nicht mal,
dass andere Tiere, wie die Katze, nicht aufs Sofa gehören. Hunde ja! Katzen
nicht! Warum sie die Katze überhaupt in die Familie aufgenommen haben, weiß
Anton auch nicht. Und dann stecken sie ihn auch noch in eine Hundeschule,
damit er auf Kommando jeden Unfug macht, den sie von ihm verlangen. Wieso er
dann nicht wegläuft? Weil die Menschen ihn regelmäßig füttern - und weil sie
zum Glück auch nicht kapieren, an welchem Ende der Leine sie eigentlich gehen.

 


 

 

Nathalie küsst (David Foenkino)


C.H. Beck

 

Gelesen von Andreas Hauffe

 

jetzt kaufen

Nathalie und François sind ein Paar wie aus dem Märchenbuch, mit Feingefühl und Geschmack.
Doch eines Tages kommt François nicht vom Joggen zurück, eine Blumenhändlerin überfährt ihn.
Die schöne Nathalie muss fortan allein durchs Leben gehen, sich der Neugier der Kollegen und der
Avancen ihres Chefs Charles in der schwedischen Firma, in der sie als leitende Angestellte arbeits-
besessen über der Akte 114 brütet, erwehren. Als der unscheinbare Quotenschwede Markus ihr
Büro betritt, packt sie ihn unvermittelt und küsst ihn. Markus, konsterniert, geht aufs Ganze, eine
Liebesgeschichte beginnt, wie sie purer, zärtlicher und empfindsamer nicht sein kann. Während in
der Firma die Gerüchteküche brodelt und Charles zu brutalen Massnahmen greift, begeben sich
Nathalie und Markus auf die Flucht in den Garten der Grossmutter, zurück zu den Ursprüngen von
Kindheit und der gemeinsamen Lieblingssüssigkeit PEZ - und lassen sich von der Liebe überraschen.
Voller Anspielungen mit hohem Wiedererkennungswert für alle Fans schreibt Foenkinos hier seine
bisher schönste Liebesgeschichte.

Ein wahres Wunderwerk steht auf dem Aufkleber des Buchdeckels.
Stimmt! Sowohl sprachlich als auch inhaltlich.
Eine Liebesgeschicht für Anspuchsvolle.
Weit entfernt vom Kitsch.


 

Warten auf den Monsun (Threes Anna)


Insel Verlag

 

Gelesen von Annette Jungjohann

 

jetzt kaufen

Rampur, 1995. Charlotte Bridgwater wohnt nach einem bewegten Leben wieder mit
ihrem Vater im Haus ihrer Kindheit. Die große Villa ist inzwischen verfallen.
Vorbei sind die Zeiten, in denen hohe Militärs in Galauniform sich mit ihren
Frauen zu großen Festen einfanden.
Vor dem Hintergrund von einhundert Jahren indisch-englischer Geschichte spielt die
wunderbare Liebesgeschichte zwischen einer englischen Lady und einem viel jüngeren
indischen Schneider.

 

Ein tolles Buch. Threes Anna erzählt die Geschichte einer Kolonialfamilie über drei
Generationen. Besonders LeserInnen von Isabelle Allendes "Das Geisterhaus" werden
begeistert sein.


 

Das finstere Tal (Thomas Willmann)
Ullstein


Gelesen von Andreas Hauffe

 

jetzt kaufen

Ein abgeschiedenes Hochtal in den Alpen, kurz vor Winterbeginn. Ein Fremder kommt mit seinem
Maultier ins Dorf und bittet um Quartier. Die Bewohner sind misstrauisch, lassen sich aber von
seinem Geld überzeugen. Nach einiger Zeit gewöhnen sie sich an den Fremden. Dann schneidet
der erste Schnee das Tal von der Außenwelt ab und es gibt einen Toten, kurz darauf einen zweiten.
Und das ist erst der Anfang. Eine unaufhaltsame Geschichte von Liebe und Hass, Schuld und Vergeltung
nimmt seinen Lauf.

Ein großartiges Buch. Sowohl sprachlich, als auch atmosphärisch. Es wirkt wie ein Sog. Es ist, als
hätten sich Ludwig Ganghofer und Sergio Leone zusammengetan, um die Leser zu überraschen.
Aber es war Thomas Willmann. Unbedingt lesen.


 

Harold Einzelkind - Hauffes Lesetipps

Harold (einzlkind)
Edition TIAMAT


Gelesen von Andreas Hauffe

 

jetzt kaufen

 

 

Harold bringt sich gerne um. Er hat das gleiche Hobby wie sein Namensvetter aus "Harold and Maude",
einem amerikanischen Film aus den Siebzigern. Ansonsten hat er nichts mit ihm zu tun. Er ist 49 Jahre
alt, lebt in London und hat gerade seine Anstellung als Fleischereifachverkäufer verloren. Donnerstags
spielt er Bridge mit drei alten Damen. Ein ganz normales Leben, bis der elfjährige Melvin an die Tür klopft.
Melvin sucht seinen Vater, und Harold willigt ein, ihn bei der Suche quer durch England und Irland zu begleiten.
Sie treffen Humphrey Bogart, Jonny Danger, das Rosarote Badeschaf und Miss Pink Flamingo. Und das geht
nicht immer gut aus. Harold bereut seine Hilfsbereitschaft spätesten, als er die Queen überfährt.

Dieses Buch, sagt Verleger Klaus Bittermann, "sei das erste in der 30-jährigen Verlagsgeschichte, das zwar
unverlangt eingesendet wurde, nun aber trotzdem erschien. 
Wer sich hinter dem Pseudonym "Einzlkind" verbirgt ist unlar. Man munkelt aber, es sei der Verleger selbst.
Gilt das Buch dann noch als unverlangt eingesendet? Eigentlich auch egal.


 

 

Auf der Strecke (Bielefeld u. Hartlieb)
Diogenes Verlag


Gelesen von Andreas Hauffe

 

jetzt kaufen

Sie lieben die Berliner Schnauze, den Wiener Schmäh und gute Krimis?
Dann ist dieses Buch genau das Richtige für Sie. Thomas Bernhardt aus
Berlin und Anna Habel aus Wien ermitteln gemeinsam im Fall des ermordeten
Schriftstellers Xaver Pucher. Start einer grenzüberschreitenden Serie.


Der erfolgsverwöhnte junge Autor Xaver Pucher hatte noch viel vor. Doch unterwegs zu
seinem Agenten, dem er sein neues Manuskript überreichen wollte, wird er im Schlaf-
wagenabteil auf der Strecke zwischen Wien und Berlin ermordet. In seinem Koffer findet
die Polizei kein Manuskript, dafür Spuren von Kokain. Hat Puchers Tod mit Drogen zu tun?
Oder haben die islamistischen Kreise, denen seine Bücher zu weit gingen, ihre Drohungen
wahr gemacht? Wien und Berlin ermitteln gemeinsam: auf der österreichischen Seite Anna
Habel, Ende dreißig, temperamentvoll und unermüdlich, auf der deutschen Thomas Bern-
hardt, Mitte fünfzig, sarkastisch und manchmal zur Melancholie neigend. Mit ihren unter-
schiedlichen Temperamenten geraten sie schon bald aneinander. Doch im Dienst der Sache
und unter dem Druck der Öffentlichkeit müssen sie sich zusammen raufen. Ihre Recherchen
führen sie in Wien auf den Zentralfriedhof, in den Prater und in die Gassen der Altstadt, in
Berlin zu den hippen Büros am Prenzlauer Berg, in die Hinterhöfe von Schöneberg und die
Kneipen Neuköllns.



Das letzte Kind (John Hart)


C. Bertelsmann Verlag

 

Gelesen von Annette Jungjohann

jetzt kaufen

 

Es ist ein Jahr vergangen, seit die 12-jährige Alyssa verschwunden ist. Ihr Zwillingsbruder Johnny hat sich nie einsamer gefühlt.
Sein Vater hat die Familie kurz nach dem Verschwinden der Tochter im Stich gelassen, seine Mutter flüchtet sich in eine Beziehung
zu einem Mann, den Johnny verachtet. Der zuständige Detective will den Fall nicht schließen, obwohl seine eigene Familie an
dieser Obsession zerbricht. Als ein zweites Mädchen verschwindet, weiß Johnny, dass er die beiden Mädchen finden muss.
Dieser Junge ist ein moderner Huckleberry Finn und ein Detektiv, wie man ihn sich als Thriller-Leser nicht besser wünschen könnte.
Dabei zeigt John Hart nicht nur Johnnys abgrundtiefe Einsamkeit, sondern erzählt eine enorm spannende Geschichte.